Freitag, 8. August 2008

Arbeitsschritte


Titel, Cover, Vorschau...

Nachdem ich mir ja vorgenommen habe, euch über die Arbeitsschritte einer Buchveröffentlichung auf dem laufenden zu halten, hier also der Stand der Dinge. Nachdem ich meine zweite Fassung abgegeben habe (stolze 314 Seiten jetzt), hat meine Lektorin ihre verlagsinterne Präsentation abgewickelt. Erfolgreich wie man hört :-) die Kollegen waren von der Sache sehr angetan. Auch einen ersten Coverentwurf gibt es mittlerweile, wobei ich hier, wie beim Titel, noch so manchen Einwand habe. Der Vertrieb hat dabei viel mitzureden, wie auch bei der Gestaltung "meiner" Seite im Vorschaukatalog, mit dem dann die Vertreter bei den Buchhändlern werben. Da sind so Dinge wie Farbtrends, Zielgruppe und Schlagwörter von Bedeutung. Ich stelle mich ein wenig gegen den Wind, um nicht so komplett im Frauenbuchregal zu landen, ich habe mich ja immer zwischen den Schubladen gesehen, aber zwischen den Schubladen ist im Buchhandel eben kein Platz. Kompromisse heißt die Devise, die Hexen müssen in den Titel und wie sehr das rosa noch rot wird steht in den Sternen. Auch beim Vorschautext hatte ich Wünsche, London und Shakespeare sollen da unbedingt vorkommen, dafür keinesfalls dass der Frosch schuld ist am Froschsein. Jede Menge Spannung also. Demnächst mehr...

Related Article:

6 Kommentare:

Eponine hat gesagt…

Ich hoffe Du hast Erfolg dich gegen die Farbe zu wehren. Der Titel ist ja vielleicht ein bisserl tragbarer, aber trotzdem drück ich dir auch da den Daumen.
Es kann ja sein, daß mich mein Gedächtnis im Stich lässt.... aber was hat die Spinne damit zu tun?

Riky hat gesagt…

Liebe Claudia!

Dein Leseprobe verlangt nach mehr und daher freue ich mich schon auf das Erscheinen deines Buches.

Zum Cover: wenn ich in der Buchhandlung nach neuen Büchern Ausschau halte, sind eigentlich die rosoraten jene, die ich links liegen lasse, die ich in die Kategorie zuckerlsüss einordne. Jedenfalls werde ich dann bei deinem - falls du es nicht geschafft haben solltest, eine andere Farbe zu bekommen - eine Ausnahme machen.

Weiterhin viel Erfolgt.

Riky

claudia hat gesagt…

Die Spinne kommt nicht wirklich aus dem Buch, aber ich mag sie als Symbol irgendwie. Damit irgendwas nicht so süßes drauf ist *rolleyes*. Riky, du hast recht, das Problem ist, es sollen die anderen Leserinnen erreicht werden, die, die das zuckerlrosa nicht links liegen lassen, was für mich zwar schmerzhaft, aber auch teilweise nachvollziehbar ist. Ich muss eben dann anderswo um "meine" Leser kämpfen, bin aber optimistisch, trotzdem... :-)

Sonja hat gesagt…

Vielleicht bleibt der Blick der rosa-Ablehnerinnern dank Spinne an Deinem Buch ja doch hängen, die ist ja doch nicht so was süßes ;)
Hoffe Du kannst noch für Dich tragbare Kompromisse erreichen!

claudia hat gesagt…

Schauen wir mal. ;-) Der Titel fixiert sich dafür langsam und ich werde damit leben können, verraten wirds sobald es sicher ist. :-)

ursula hat gesagt…

Sollte die Farbe wirklich rosa bleiben, fällt Dein Buch in meiner Büchersammlung sicher auf - diese Farbe fehlt noch in meiner Sammlung ;) (Nicht, dass ich sie wirklich vermisse ...)

Wünsche Dir viel Glück bei der Aushandlung eines Farbkompromisses

Kommentar veröffentlichen


Loading...

Popular Posts

Followers

Youtube

You can replace this text by going to "Layout" and then "Page Elements" section. Edit " About "
Claudia Toman. Powered by Blogger.
 

Nathan Fillion saved my life...

Wir waren da!

Translate

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
                                         Steampunk Maus im Header gezeichnet von David Petersen.

Der Meister spricht...

Copyright 2010 Claudia Toman - Autorenseite. All rights reserved.
Themes by Bonard Alfin | Distributed by: free blogger template videobest blogger templates of 2013 | best vpn anonymous best vpn on mac