Dienstag, 7. April 2009

Der Erste, der Lieb mich gelehrt...

Aus "Die Tote Stadt" von Erich Wolfgang Korngold

Und der Erste, der Lieb mich gelehrt,
Er wars, der mich zerstört.
Ich litt, ich stritt, ich wagt, gewann, verlor,
Rang unter Qualen mich empor,
Die Zähne biß im Trotz ich zusammen,
Entwand mich einer Hölle Flammen,
Sprengte kämpfend das verschlossne Tor
Zum Garten jauchzender Lust,
Errang mir an mich selbst den Glauben...

Soll, darf irgendjemand ihn mir rauben?
Ach, es gibt Opern, die mich zum weinen bringen und diese ist eine davon. Diese große Phrase Mariettas hat mir so viel Mut gegeben, das Leben positiver zu sehen und den Glauben an einen selbst als die wichtigste Errungenschaft zu empfinden...

Related Article:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Loading...

Popular Posts

Followers

Youtube

You can replace this text by going to "Layout" and then "Page Elements" section. Edit " About "
Claudia Toman. Powered by Blogger.
 

Nathan Fillion saved my life...

Wir waren da!

Translate

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
                                         Steampunk Maus im Header gezeichnet von David Petersen.

Der Meister spricht...

Copyright 2010 Claudia Toman - Autorenseite. All rights reserved.
Themes by Bonard Alfin | Distributed by: free blogger template videobest blogger templates of 2013 | best vpn anonymous best vpn on mac