Dienstag, 27. Juli 2010

Über die Liebe zu Katzen...



Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.

Was für ein schönes Zitat von Rainer Maria Rilke. Eines, das dazu geführt hat, dass ich über diese spezielle Liebe nachgedacht habe. Die Liebe zu Katzen. Menschen, die keine Haustiere haben, neigen dazu, einem mit verständnislosen Kopfschütteln den berühmten Satz "Naja, aber es ist doch nur eine KATZE!" entgegen zu halten, wenn man tränenüberströmt in einer stürmischen Nacht mit der Futterschüssel in der Hand laut Kosenamen rufend durch die Nachbarschaft rennt, über Stacheldrahtzäune klettert, unter Brennesseln und Buschwerk kriecht, auf der Suche nach einem Lebenszeichen, einem leisen "Griau".
Nur eine Katze. Was genau bedeutet das? Dass die Katze weniger wert ist als der Mensch? Ja, werden mir die Zitierer des Satzes antworten. In einer Welt, wo Kinder verhungern, Frauen missbraucht und Soldaten und Zivilisten in Kriegsgebieten grausam ermordet werden, was zählt da schon das Leben eines Tieres? Herrje. Ich bin weiß Gott kein Tierschutzfanatiker, der Tiere höher achtet als Menschen, aber gleich, liebe Zitierer und Schützer der Menschenwürde, gleich achte ich sie sehr wohl. Leben ist Leben.
Noch schlimmer sind die Vergleicher, die in so einem Fall das schlechte Beispiel bemühen "Es ist ja nicht so, als ob es dein KIND wäre." Doch, sehr wohl! Meine Katze ist ein vollwertiges Familienmitglied. Sie hat das gleiche Recht, auch als solches behandelt zu werden. Und Tiere sind in vieler Hinsicht genauso hilflos wie Kinder. Wiederum zur Klarstellung: Ich bin nicht der Meinung, dass ein Katzenleben wichtiger ist als ein Kinderleben. Aber warum sollte es unwichtiger sein? Es gibt Berichte von Katzen, die nach Monaten und gar Jahren den Weg nach Hause gefunden haben, riesige Distanzen überwinden, Entbehrungen in Kauf nehmen, um heimzukehren. Wer will diesen Wesen den Sinn und Zweck eines Zuhauses absprechen: Familie, Liebe und Wertschätzung.
Jedes Happy End, wenn das geliebte Tier nach Tagen wieder da steht, aber auch jede Tragödie, wenn es im eigenen Arm endgültig einschläft haben mir diesen Wert beigebracht. Es gibt keinen Menschen, auch nicht die engsten Angehörigen, mit dem ich so viel Zeit verbringe und mit dem ich so eng zusammen lebe. Selbstverständlich liebe ich das Lebewesen wie jedes andere, das mir nahe kommt, ob Mensch oder Tier. Ich würde mir einfach wünschen, die mitleidigen oder herablassenden Blicke nicht sehen zu müssen, wenn ich wieder einmal besorgt meine Runde drehe. Die Blicke, die sagen: "So ein Zirkus wegen einem TIER!". Ihnen möchte ich gerne sagen: Lernt erst einmal das LEBEN zu respektieren, jedes Leben, bevor ihr beurteilt, was wert und was nicht wert ist geliebt zu werden.



Related Article:

4 Kommentare:

Natira hat gesagt…

Danke für diesen wunderbaren Post!
Ganz liebe Grüße
Merlin, Marlowe und
deren Menschenfreundin Natira

Alexandra hat gesagt…

Du sprichst mir aus der Seele! was heisst denn "nur" Wir sind ja auch "nur" Menschen, ich find es traurig das manche Menschen andere lebensfomen als minderwertig sehen, nur weil sie nicht zu unserer Gatung gehören!

Ich könnte nicht ohne Tiere, habs mal ne Zeitlang versucht, und jetzt hab ich wieder 2 Katzen. Hunde dürfen wir hier nicht haben, sonst hätten wir sicher auch noch einen *lach*

Und ja, sie sind ein Teil der Familie, genau so gleichberechtigt wie meine Kinder! Wers nicht verstehe, pech. Ich muss ihre Haltung ja auch nicht verstehen.

Liebe Grüsse von Alexandra und den beiden Fellmostern *gg* Danu und Ramses

Claudia Toman hat gesagt…

Danke für eure Zustimmung. Tut doch immer wieder gut, wenn man ein Bad in der "Ist doch nur" Menge genommen hat. Bei anderen Katzenbesitzern stößt man ja durch die Bank auf Verständnis. Wer einmal eine Katze hatte würde nie "ist doch nur" sagen! :-)
lg Claudia

Eriinnye hat gesagt…

Wow, der Post ist wirklich wundervoll! Ich bin voll und ganz deiner Meinung :) Ich kenne genug dieser "ist doch nur ein Tier"-Leute und es nervt mich "tierisch" xD

Kommentar veröffentlichen


Loading...

Popular Posts

Followers

Youtube

You can replace this text by going to "Layout" and then "Page Elements" section. Edit " About "
Claudia Toman. Powered by Blogger.
 

Nathan Fillion saved my life...

Wir waren da!

Translate

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
                                         Steampunk Maus im Header gezeichnet von David Petersen.

Der Meister spricht...

Copyright 2010 Claudia Toman - Autorenseite. All rights reserved.
Themes by Bonard Alfin | Distributed by: free blogger template videobest blogger templates of 2013 | best vpn anonymous best vpn on mac