Samstag, 20. November 2010

Fähnchen asleep...



Mitten in die heftigste Woche, die aus Proben in der Oper, Vorbereitungen für Das Große Tiempo Autorenfest und Recherche für die neuen Projekte besteht, flattert natürlich die Goldprinz Fahne ins Haus. Da das die letzte Chance für finale Änderungen, Ergänzungen und Fehlerausmerzung ist, verlangt die Fahne meine volle Aufmerksamkeit. Aber irgendwann mag das Hirn nicht mehr. Nach einem anstrengenden Probentag, Rundmails und Besprechungen für nächsten Dienstag und dem ganz normalen Alltagswahnsinn, war ich einfach zu erschöpft. Lesekoller von der übelsten Sorte und das beim eigenen Text! Aber an mir kann es ja nicht liegen, also muss es an mir liegen. Häh? Ich bin so müde! ;-)


Related Article:

3 Kommentare:

graphodino hat gesagt…

Und schläft es sich eigentlich auf eigenen Texten besser? - Noch ein Grund, mal ernst zu machen... hüstel...

(... als untypischer Vertreter der Unterschicht erlaube ich mir außerdem die Anmerkung, dass das neue Blog-[Design] voll gut kommt...)

Claudia Toman hat gesagt…

Auf eigenen Texten schläft es sich gar nicht gut. Sie rufen nämlich immer laut BEARBEITE MICH ins Unterbewusstsein. ;-)

graphodino hat gesagt…

... ich bin doch nicht ganz aus der Welt: ich hatte so was vermutet...

(... hier geht zum Kommentieren immer ein neues Fenster auf... Internet schööön...)

Kommentar veröffentlichen


Loading...

Popular Posts

Followers

Youtube

You can replace this text by going to "Layout" and then "Page Elements" section. Edit " About "
Claudia Toman. Powered by Blogger.
 

Nathan Fillion saved my life...

Wir waren da!

Translate

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
                                         Steampunk Maus im Header gezeichnet von David Petersen.

Der Meister spricht...

Copyright 2010 Claudia Toman - Autorenseite. All rights reserved.
Themes by Bonard Alfin | Distributed by: free blogger template videobest blogger templates of 2013 | best vpn anonymous best vpn on mac