Samstag, 15. Januar 2011

Schreibzeit!


Ich bin zurück. Neun Tage Schreibexil an einem paradiesischen Plätzchen in der Steiermark.
Im Paket inkludiert: Tägliche Sonnenuntergänge in den verschiedensten Formen und Farbtönen vom hauseigenen Wintergarten aus, allabendliches prasselndes Kaminfeuer, warmer Apfelstrudel von der Vermieterin, süßer Heidelbeerschnaps vom Vermieter, ein kuscheliges Dachschlafzimmer und natürlich ganz viel Spannung und Spiel für Madame Grisou LaBelle. Denn in altem Holz arbeitet es, und unsichtbare Mäuschen huschen durch die Wände. Außerdem gab es eigenes Katzen-TV in Form eines strategisch platzierten Vogelhäuschens. Kurz gesagt, ein Platz zum Wohlfühlen. Und zum Arbeiten natürlich. Das Projekt Krimi wollte angegangen werden. Den Prolog gibt es ja schon seit ein paar Wochen, nun ging es darum, in die handelnden Figuren hinein zu finden und die Geschichte zu bauen. Zurück komme ich jetzt mit 65 Krimiseiten, bei denen auch schon viel Schönes dabei ist. Jetzt geht es die restliche Woche ans schleifen und überarbeiten, damit mein Agent bald eine Leseprobe bekommt. Und ich brauche dringend meine Testleser, weil ich wissen muss, ob sie den Täter erraten. Es gibt nichts Schlimmeres für mich als Krimis, wo man auf Seite fünfeinhalb schon weiß, wer es am Ende sein wird. Das Exil ist also zu Ende, aber die Arbeit geht weiter.

Allen, die auch schon immer so ein Plätzchen gesucht haben, sei folgender Link wärmstens empfohlen: http://www.debuigne.at





Related Article:

5 Kommentare:

Saendra hat gesagt…

Willkommen zurück, liebe Claudia :)
Ich habe dir im Chick-lit Forum einen kleine Eintrag dagelassen, das Paket kam an :) Dankeschön dafür! (weiteres im Forum)

Ich verfolge deinen Blog noch nicht so lange und daher meine Frage: Ist dein neues Buch ein reiner Krimi? Oder wieder eine Chick-lit-Mischung oder so was ähnliches?
Und wer sind deine Testleser? ;)

Liebe Grüße,
Saendra

Claudia Toman hat gesagt…

Hallo Saendra!

Ich schreibe derzeit an zwei Projekten, eines ist ein reiner Krimi und eines ist Chick Lit. Welches das nächste sein wird, das entscheiden Agentur, Lektorat und nur zu einem Teil ich. Mal schauen.
Der Homo Testlesiens an sich ist bei mir jemand, dem ich vertraue, der Zielgruppe des Genres ist und der mir nützliches Feedback geben wird abseits von "das ist schön" oder "meins ist es nicht". ;-) Ich weiß noch nicht, wen ich mit dem Krimi behellige, ist ja schon unfair 65 Seiten Krimi und dann geht es nicht weiter.
lg Claudia

Verena hat gesagt…

das klingt ja richtig nach Erholung! :)
auf nen warmen Apfelsturdel hätte ich jetzt auch Lust... na toll.

SOLEILrouge hat gesagt…

Liebe Claudia,
nun hab ich auch deinen Blog "erwischt"... schön!
1000 Dank für die wunderbaren Photos deines Exils und auch für den Link. Das war bzw. ist ja ein wahres Schmuckstück, wo du da gewesen bist... WAOW... sehr einladend.
Ich bin schon sehr gespannt auf den Krimi, freu mich. Stellst du den dann auch mal bei R&M bei XING vor? Das wäre super! <3
Herzliche Grüße,
SOLEILrouge :-)

Claudia Toman hat gesagt…

Xing und ich stehen in letzter Zeit auf Kriegsfuß. Ich höre immer von Menschen, die dort entscheidende berufliche Fortschritte machen, aber ich kann das nicht sagen, zudem ich jetzt mit Blog, Twitter und FB an der Grenze des Social Networks bin. Das frisst so viel Zeit. :-( Aber mal sehen, vielleicht bekomm ich ja wieder Lust zu xingen. :-)

Kommentar veröffentlichen


Loading...

Popular Posts

Followers

Youtube

You can replace this text by going to "Layout" and then "Page Elements" section. Edit " About "
Claudia Toman. Powered by Blogger.
 

Nathan Fillion saved my life...

Wir waren da!

Translate

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
                                         Steampunk Maus im Header gezeichnet von David Petersen.

Der Meister spricht...

Copyright 2010 Claudia Toman - Autorenseite. All rights reserved.
Themes by Bonard Alfin | Distributed by: free blogger template videobest blogger templates of 2013 | best vpn anonymous best vpn on mac