Samstag, 11. Februar 2012

Top 11 - Best Songs Ever

Das war eine riesige Herausforderung. Zu viel Musik, die mich mein bisheriges Leben lang begleitet hat, zu viel unterschiedliche Lieder. Trotzdem habe ich mich entschieden, hier keine Genretrennung zu machen. Vielleicht gibt es irgendwann noch mal die Top 11 Popsongs oder Musicalsongs, aber für diese Liste habe ich mir jene Lieder ausgesucht, die auf mich die stärkste und nachhaltigste Wirkung hatten. Es ist eine Momentaufnahme und es zeigt, wenn ich es mir so durchlese, wohl sehr deutlich meine Liebe zu theatralischen Balladen, aber dazu stehe ich. ;-)


1. Meat Loaf - For crying out loud (by Jim Steinman)
Die logische Wahl all meiner Meat Loaf Songs wäre ja I would do anything for love gewesen und eigentlich dachte ich auch immer, dass das mein ewiges Lieblingslied ist. Aber das stimmt nicht. Es gibt eines, das es auf allen Ebenen schlägt, und das schon seit dem ersten Moment, wo ich es gehört habe. Vielleicht ist es die größte Ballade, die überhaupt je geschrieben wurde und sie zerreißt mir immer noch jedes Mal das Herz.
For Crying out Loud (mein Lieblingslied als Geschenk für euch. Rechtsklick und download. ;-) )

2. Ramin Karimloo - Til' I hear you sing (by Andrew Lloyd Webber)
Webbers Phantom-Fortsetzung Love Never Dies mag kein großer Erfolg beschieden gewesen sein. Aber das Musical enthält vielleicht ein paar von Webbers besten Kompositionen überhaupt. Und 'Til I hear you sing ist pure Sehnsucht. Ich hätte nicht gedacht, dass es möglich ist, Sehnsucht in Worte und Akkorde zu fassen, aber dem Meister ist es gelungen. Webber und Steinman, für mich die Komponisten unserer Zeit.

3. Andy Williams - Moon River (by Henry Mancini)
Ich besitze ein gutes Dutzend Versionen von diesem Song. Die von Williams liebe ich am meisten, aber natürlich ist die von Audrey Hepburn aus Breakfast at Tiffany's die berührendste. Aber auch Katie Melua oder Barbra Streisand haben es wundervoll gesungen. Der Song bedeutet mir so viel, weil er für die ganz besondere Verbindung zu einem anderen Menschen steht, für die wichtigste Freundschaft meines Lebens.

4. Rosenstolz - Ein anderes Gefühl von Schmerz
Ach, was soll man dazu sagen. Rosenstolz ist überhaupt meine liebste deutsche Gruppe, viele ihrer Lieder sind Herzenssongs für mich. Dieser am meisten. Wer je den besten Freund geliebt hat, kann im Chor mitsingen

5. Idina Menzel - Defying Gravity (by Stephen Schwartz)
Aus dem Musical Wicked hat mich diese Nummer schon beeindruckt, ehe ich die Show kannte. Es ist vermutlich der motivierendste Song zum Thema Selbstbestimmung und Freiheit, der je komponiert wurde. 

6. Abba - The winner takes it all
Abba war sowieso die Liebe meiner Jugend, ich glaube, ich kann immer noch bei fast allen Songs mitsingen und dieser hier ist der Nonplusultra-Trennungssong. Und ich muss sagen, ich mag die Filmversion aus Mamma Mia von Meryl Streep sogar eine Spur lieber als das Original. Das zeigt, wie theatralisch das Lied ist und wie stark, wenn dann statt Süßer-Po-Agnetha noch mal eine gestandene, charismatische Frau dasteht und ihn interpretiert.

7. Bonnie Tyler - Total eclipse (by Jim Steinman)
Ich glaube, ich könnte problemlos eine eigene Jim-Steinman-Top-11-Liste machen. Total eclipse war bestimmt einer meiner ersten echten Ohrgasmen. (Ja, das gibt es! ;-) ) Später in Tanz der Vampire gab es die Softversion, aber ich liebe, wie rau und edgy es bei Bonnie Tyler klingt. Gänsehaut durchgehend, immer noch.

8. Caecilie Norby - Both sides now (by Joni Mitchell)
Den Song habe ich zum ersten Mal in dem Film Life as a house mit Kevin Kline gehört, im Original von Joni Mitchell (deren Song A case of you es ganz knapp nicht in diese Liste geschafft hat) und er hat mich umgehauen. Mitchells Texte gehören einfach zum besten, das es auf dem Gebiet gibt. Mehr Lebensbejahung geht nicht, ich liebe jede Zeile und krieg immer noch feuchte Augen. Die Version von Caecilie Norby ist dann noch das i-Tüpfelchen, unfassbar schön.

9. Damien Rice - Cannonball
There's still a little bit of your taste in my mouth, der genialste Opener für ein Liebeslied, kombiniert mit der süßesten Melodie ever. Das genügt. Nichts Spektakuläres, ein paar Akkorde auf der Gitarre und man schmeckt die Liebe förmlich auf der Zunge. Damien Rice ist ein Genie!

10. Drew Sarich - Rescue Remedy (by Tim Prottey-Jones)
Ich hatte ja keine Ahnung, was mich erwartet, als ich den Song auf iTunes entdeckt habe. Ich schätze Drew Sarich als Musicaldarsteller und liebe auch seine eigenen Songs, aber das hier ist eine andere Liga. Allein damit wurde ich zum Fan von Tim Prottey-Jones. Das ist richtiggehend steinman-like und der Komponist bekam von mir einen Tweet, in dem ich ihm mitgeteilt habe, dass das der beste Song ist, den ich seit Jahren gehört habe. Was stimmt.

11. Virginia Jetzt! - Wahre Liebe
Mit diesem Lied stimmt was nicht. Es hat einen Hook, wie ich ihn selten erlebt habe. Einmal gehört, klebt es im Innenohr fest und will da nicht mehr raus. Deshalb steht es jetzt zu meiner eigenen Überraschung als neueste Entdeckung auf dieser Liste. Wahre Liebe ist ein Produkt der Phantasie. Hut ab, die Herren, ich weiß zwar nicht, wie das passiert ist, aber ich liebe den Song!


Einige der Songs. Nicht alle sind auf Youtube zum Einbetten und Ansehen erlaubt...

Related Article:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Loading...

Popular Posts

Followers

Youtube

You can replace this text by going to "Layout" and then "Page Elements" section. Edit " About "
Claudia Toman. Powered by Blogger.
 

Nathan Fillion saved my life...

Wir waren da!

Translate

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
                                         Steampunk Maus im Header gezeichnet von David Petersen.

Der Meister spricht...

Copyright 2010 Claudia Toman - Autorenseite. All rights reserved.
Themes by Bonard Alfin | Distributed by: free blogger template videobest blogger templates of 2013 | best vpn anonymous best vpn on mac