Sonntag, 9. Dezember 2012

Lord of the Rings - Triple Feature

Endlich. 34 Jahre habe ich alt werden müssen, um herauszufinden, was die eine Sache ist, die ich wirklich gut kann: 12,5h Marathon-Herr-der-Ringe-Schauen im Kino ohne die geringsten Anzeichen von Ermüdungserscheinungen. Im Gegenteil. Rotraut und ich waren uns einig: Wir könnten sofort wieder von vorne. Ein Gefühl, das ich bisher nur nach der letzten Seite eines Lieblingsbuches, einer Vorstellung von Les Misérables und gutem Sex hatte. ;-)
Milde lächelnd über die Zwischenklogeher, Erschöpftrumzappler und Emotionaloverkillkicherer bin ich für 750 herrliche Minuten in meine ewige Lieblingsgeschichte eingetaucht. Habe um Boromir geweint, um Theoden und ein bisschen auch um Gollum. Habe wie immer mit Eowyn Aragorn geliebt, mit Sam Frodo und am Ende den König, den König, den König. Und auch wie jedes Mal, wenn Sam auf dem Schicksalsberg sagt, dass er ihn nicht für Frodo tragen kann, aber dass er Frodo tragen kann und dieser kleine, gigantische, großartige, herzzerreißende Hobbit sich Schritt für Schritt hinaufquält, denke ich: Das ist der Held der Geschichte, der heimliche, der für die Herzen.
Ich glaube, nur wenn man den Epos tatsächlich am Stück in der Extended Version genießt, kann man erahnen, was Peter Jackson gelungen ist. Wer hätte vorher für möglich gehalten, dass dieses Buch verfilmbar ist? Und selbst die ewig nörgelnden Puristen müssen zugeben, es hätte besser nicht geschehen können. Jede Darstellung ist direkt Tolkiens Gedanken entstiegen, Höchstleistungen in allen Bereichen. 
Eine Gänsehaut hat man, immer wieder, zwischendrin, so stark spürt man den Kult und die Liebe in jeder Sequenz. Irgendwann, in 40, 50 Jahren, so ich es erleben darf, werde ich immer noch unter Tränen lächelnd aus Mittelerde davonsegeln, nur um wieder und wieder heimzukommen.



Related Article:

Loading...

Popular Posts

Followers

Youtube

You can replace this text by going to "Layout" and then "Page Elements" section. Edit " About "
Claudia Toman. Powered by Blogger.
 

Nathan Fillion saved my life...

Wir waren da!

Translate

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
                                         Steampunk Maus im Header gezeichnet von David Petersen.

Der Meister spricht...

Copyright 2010 Claudia Toman - Autorenseite. All rights reserved.
Themes by Bonard Alfin | Distributed by: free blogger template videobest blogger templates of 2013 | best vpn anonymous best vpn on mac